Erlebnistag in der Fränkischen Schweiz

Bei Erlebnistagen in der Natur können die Teilnehmer ihre Grenzen austesten, neuen Mut finden, den Teamzusammenhalt stärken sowie Ausdauer und Fitness trainieren.

Je nach Gegebenheiten können hier z. B. folgenden Aktivitäten angeboten werden:

  • Höhlentour: Beeindruckende Stille, absolute Dunkelheit und bizarr geformte Tropfsteine locken die Teilnehmer in eine unbekannte, geheimnisvolle Welt.
  • Klettern: ob am echten Fels oder an künstlichen Anlagen – klettern stärkt das Selbstbewusstsein wie kaum eine andere Sportart. Ein Kletterschein für die Betreuer ist aus Sicherheitsgründen von großer Wichtigkeit.
  • Klettersteig: Ein Klettersteig ist ein mit Eisenleitern, Eisenstiften und Stahlseilen gesicherter Kletterweg meist an natürlichem Fels. Klettersteige machen  immer schwierigere Routen auch für Nicht-Kletterer begehbar. Eine große Portion Mut gehört dennoch dazu.
  • Abseilen: dem Partner vertrauen und sich in schwindelerregender Höhe ins Seil setzen – bei dieser Aktivität ist Zusammenhalt und Adrenalin auf jeden Fall garantiert!
  • Kanutour: hierbei muss die Bootsmannschaft aufeinander hören und die Bewegungen gut koordinieren, um sicher durch die Stromschnellen zu kommen.

Einen Einblick in einen von der Offenenen Jugendarbeit Bamberg angebotenen Erlebnistag finden Sie hier: http://jugendarbeit-bamberg.de/?p=2302